Lichtwellenleiter (LWL)

Verschleißfreie und EMV-sichere Datenübertragung

 

Die Datensignale werden optisch, also berührungslos, über Glas- oder Kunststofffaser übertragen. Gemäß den Kundenanforderungen können zusätzliche Repeater verbaut werden. Aufgrund der sehr guten EMV- und Dämpfungseigenschaften wird selbst in kritischen Schweißanlagen eine problemfreie Datenübertragung erreicht.


SystemdatenMOOG Rekofa GmbH GMBH

  • Datenrate: bis zu 1 Gbit/s
  • Max. Drehzahl: 1.000 U/Min.
  • Standzeit Gesamt: deutlich größer 50 Millionen Umdrehungen
  • Wartungsintervall: wartungsfrei


Anwendungsbeispiele

  • Automobilbau (Schweißdrehtische)
  • Verteidigung (Fernhantierungsfahrzeuge)
  • Werbung (Litfaßsäulen)


Produktspezifikation

 Anzahl
 LWL-Kanäle
 System  Abmessung
 der Faser
 Dämpfung
 [dB]
 Wellenlänge
 [nm]
 Dämpfungsvariation
 über Drehung [dB]
 1  Glasfaser
 F 4957 + F 5408
 50/125 µm
 62,5/125 µm 
 K1 = 3,5  800-1600  K1 = <1
 2  Polymeroptische Faser
 F 4926 ff
 980 µm  K1 = 3,5
 K2 = 5
 660  K1 = <1
 K2 = <0,5
 4  Polymeroptische Faser
 F 5075
 980 µm  K1 = 3,5
 K2-4 = 5
 660  K1 = <1
 K2-4 = <0,5
 2-6  Glasfaser
 F 5599
 50/125 µm
 62,5/125 µm
 K 1-4 = 3,5  800-1600  K1-4 = <1

 

Je nach Datenbus (Interbus/ Profinet/ etc.) werden verschiedene MR-Repeater eingesetzt, die teils eine Onlinediagnose im Kundensystem zulassen!
Alle hier dargestellten Varianten kombinierbar mit anderen MR-Produkten und kapselbar bis IP68!

Moog Rekofa GmbH

Bergstrasse 41
D-53533 Antweiler

Fon +49 (0) 2693-9333-0
Fax +49 (0) 2693-9333-209
E-Mail info@moog.rekofa.com

Teamviewer